FirstClass-...

General-Reparatur durchgeführt von PH-MUSIC

Reparatur-Tagebuch Instrument: Konzert-Trompete Marke Musica „Styriaton“ Besonderheit: mit Neulackierung
Inh. Plenk Johannes
Fachwerkstätte & Handel für Blasinstrumente
Mega - Onlineshop Musikinstrumente & Zubehör
Kontakt: Öffnungszeiten: Mo - Fr von 9 - 16 Uhr Tel.: 0043 (0)3137/ 20011 Fax: 0043 (0)3137 / 20011 Mobil: 0043 (0)664 53 22 100 Mail: plenk@ph-music.at Shop: www.ph-music.at/phmusicshop
PH-Music, Inh. Plenk Johannes Alte Bundesstrasse 56 A-8561 Söding-St.Johann / Austria
  UID: ATU63435269 EORI: ATEOS1000005087  Register-Nr.: 7386

Trotz sorgfältiger

inhaltlicher Kontrolle

übernehmen wir keine

Haftung für die Inhalte

externer Links. Für die

Inhalte der verlinkten

Seiten sind ausschließlich

deren Betreiber

verantwortlich.

Wir wollen natürlich auch zeigen, dass wir Blasinstrumente sehr gut reparieren. So wird also eine FirstClass-Generalreparatur mit Neulackierung einer Konzert-Trompete von PH-Music durchgeführt. Beginnen wir bei den ersten Fotos mit dem Zustand, wie das Instrument zu uns gebracht wurde. Der Schallstückanstoss war total abgebogen und zerbeult. Auch der Schallstückkorpus war stark beschädigt. Die Züge steckten fest und mussten hart gezogen werden.
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht
3. Vor der Reparatur: Tiefe Beulen überall
4. Vor der Reparatur: Auch etliche Stützen waren gebrochen und werden bei der Reparatur später noch hart verlötet.
5. Die Reparatur: Los geht es mit dem zerlegen. Danach wird der alte Lack Chemisch entfernt. Es folgt das Auseinanderlöten des Instrumentes. Nun können alle Teile einzeln bearbeitet werden.
2. Vor der Reparatur: Neben tiefen Beulen ist die Oberfläche vom Schweiss stark beeiträchtigt.
6. Die Reparatur: Wie man hier unten gut ersehen kann hat der Wasserstein sich in den Jahren gut angesetzt. Er wird von uns mit biologisch abbaubarem Kalkentferner gelöst. Dies auch im kompletten Innenbereich des Instrumentes.
7. Die Reparatur: Besonders der Handscheiß des Musikers hat auf der Oberfläche tiefe Spuren hinerlassen. Soweit das Material es zuläßt feilen und schleifen wir diese Stellen und polieren diese anschließend.
8. Die Reparatur: Nachdem alles ausgebeult, gangbar gemacht und gereinigt wurde, werden die Lötstellen noch geschliffen. Das alles natürlich per Hand.
9. Die Reparatur: Alles wurde nun Hochglanz poliert an der Maschine. Danach wird händisch das ganze Instrument geputzt mit speziellen Pasten. Glänzt nun alles so wie wir es voraussetzen gehts es zum Lackieren aller Teile.
10. Die Reparatur: Die Lackierung wird von einer Firma unseres Vertrauens durchgeführt. Bekommen wir es dann neulackiert wieder geliefert, bauen wir das Instrument zusammen, ölen die Ventile und Gelenke. Anschlag-Gummi und Wasserklappen-Pads werden eingebaut. Anschießend wird das Instrument erstmals angeblasen und getestet. Nun kann es so wie in den folgenden Bildern ersichtlich wieder an den Kunden übergeben werden. Das ist die FirstClass-Generalreparatur mit Neulackierung von PH-Music-Team!
Es zeigt sich wieder, dass man ein sehr altes, aber gutes Instrument sehr gut herrichten kann. Wenn man bedenkt, dass dieses Piccolo mehr als 20 Jahre alt ist und nun wieder Neuzustand hat, steht den nächsten 20 Jahren nichts mehr im Wege. Und so rentiert sich so eine aufwendige Reparatur allemal.  lg PH-Music-Team
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht
8561 Söding-St.Johann/ Steiermark / Austria