Klappenspiel ...

PH-Music-Fachwerkstätte-Reparatur-Methode für das Beheben von

unerwünschten Mechanik-Geräuschen bei Holzblasinstrumenten.

Wer kennt es nicht, die Mechanik ist ausgeschlagen. Das heißt, die Klappen haben zwischen den Achsensäulchen, durch die Beanspruchung und durch das Reiben von Material auf Material ein ungewolltes Leerspiel und sitzen nicht mehr so genau zwischen den Achsensäulchen. Es kommt zum „klappern“ der Mechanik. Bisher wurde dies so behoben, dass die Achsensäulchen z.B. bei Saxophonen oder Querflöten wieder zueinander gezogen wurden, oder wie auch bei Klarinetten, die Achsenröhrchen der Klappe selbst gedehnt wurden. Funktionierte natürlich auch, aber je nach Beanspruchung der Mechanik tritt dieses Verhalten im Laufe der Zeit wieder auf. Nun habe ich, nach langer Suche, eine sehr gute Lösung gefunden, die das ungewollte Geräusch bei der Mechanik für lange Zeit behebt.

Teflon-Distanz-Ringe

Die Idee hatte ich schon lange, nur fand ich keine Firma, die mir diese speziellen Ringe anfertigt. Im Elektronikbereich wurde ich dann fündig und seither haben wir Distanz-Ringe in vielen Stärken und Größen lagernd. Der Einbau ist in fast allen Holzblasinstrumenten-Mechaniken möglich (bei Achsenschrauben und auch bei Spitzschrauben). Seit Dezember 2010 haben wir diese Teflon-Distanz-Ringe eingebaut und Profimusiker haben dieses für uns getestet und waren von Anfang an begeistert. Die Mechanik läuft exakter und vor allem ruhiger. Die Testinstrumente 2010: Selmer Mark VI – Alto Saxofon, sehr alte Vollsilber-Myazawa Querflöte, und etliche mehr. Wir bauen diese nun seit Anfang 2011 bei allen FirstClass-General-Reparaturen und Halb- General-Reparaturen automatisch ein, wenn die Mechanik sehr ausgeschlagen ist. Es fallen dabei keine Arbeitszeit-Mehrkosten für den Kunden an. Ein Teflon-Distanz-Ring kostet € 2,- (inkl. MwSt.). Man kann auch auf Wunsch des Kunden diese nachträglich in sein Instrument einbauen. Wir erstellen nach Ansicht des Instrumentes gerne ein Anbot (es kommt dann darauf an, wie viele Mechanik-Teile dafür abgebaut werden müssen). Johannes Plenk

Gis-Klappen-

Hebemechanik

Saxophonist: "Ich werde wahnsinnig, meine Gis-Klappe hängt!!!!" Fast jede/r Saxophonist/in kennt diesen Moment. Man greift ein Gis und As und es erklingt ein G! Jede/r Saxophonist/in hat schon mal erlebt, dass der Gis-Polster kleben bleibt. Leider gibt es sehr wenige Saxophon-Hersteller, die sich diesem Problem angenommen haben und eine spezielle Mechanik entwickelten. Wir haben dieses Problem schon lange gelöst! Wir können in 90% aller Saxophone, egal welcher Marke, eine relativ einfache Mechanik einbauen, die die Gis-Klappe mit aufhebt. Die Mechanik samt Einbau kostet € 60,-
Inh. Plenk Johannes
Fachwerkstätte & Handel für Blasinstrumente
Mega - Onlineshop Musikinstrumente & Zubehör
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht
Kontakt: Öffnungszeiten: Mo - Fr von 9 - 16 Uhr Tel.: 0043 (0)3137/ 20011 Fax: 0043 (0)3137 / 20011 Mobil: 0043 (0)664 53 22 100 Mail: plenk@ph-music.at Shop: www.ph-music.at/phmusicshop
PH-Music, Inh. Plenk Johannes Alte Bundesstrasse 56 A-8561 Söding-St.Johann / Austria
  UID: ATU63435269 EORI: ATEOS1000005087  Register-Nr.: 7386

Trotz sorgfältiger

inhaltlicher Kontrolle

übernehmen wir keine

Haftung für die Inhalte

externer Links. Für die

Inhalte der verlinkten

Seiten sind ausschließlich

deren Betreiber

verantwortlich.

8561 Söding-St.Johann/ Steiermark / Austria